Mai 2019

Schulleben - MAI 2019

66. Europäischer Wettbewerb - oder: YOU're Europe

     Zusammen mit über 23 000 Teilnehmern in ganz Deutschland nahmen auch Schüler der dritten Klasse in diesem Jahr wieder am ältesten Schülerwettbewerb Deutschlands, dem Europäischen Wettbewerb, teil. In diesem Jahr stand er unter dem Motto: „YOUrope – es geht um dich!“ Ziel des Wettbewerbs ist es, dass die Teilnehmer sich intensiv mit dem Thema Europa auseinandersetzen und zu vorgegebenen Themen dann künstlerische Arbeiten gestalten. Fünf Schülergruppen reichten nach mehrwöchiger intensiver gemeinschaftlicher Arbeit dann im Februar ihre Werke zu den Themen „Kinderrechte“, „Reise durch Europa“ und „Erfindungen in Europa“ ein, und zwei Gruppen gelang es auch, mit ihren Arbeiten einen Preis zu erringen, der in würdigem Rahmen im Sensapolis in Sindelfingen ganz kindgerecht überreicht wurde.

   „Europa beginnt im Klassenzimmer“ ist sicher das entscheidende Fazit der Beschäftigung aller Kinder mit den Themen, denn ein harmonisches, zielgerichtetes und konstruktives Miteinander zu erreichen, um am Ende mit einem schönen Werk dazustehen, das verdient, vor der Jury eingereicht zu werden, ist alles andere als immer leicht.


   Einen herzlichen Glückwunsch ganz jenseits aller künstlerischer und offiziell anerkannter Erfolge an alle fünf Teams, die miteinander antraten und für sich und andere „Europa“ in bestem Sinn als praktizierte Gemeinschaft und kompromissbereites Miteinander ins Klassenzimmer holten. Das war eine tolle und vielleicht die beste Leistung überhaupt!

 

Dies waren die Wettbewerbskategorien, an denen sich unsere Schüler/innen beteiligten:

 

Rubrik 1-1: Kluge Erfinder Europas – Erfindungen und Ideen, die Europa verändert haben, gab es zu jeder Zeit. Welche ist für dich besonders wichtig?


Rubrik 1-2: Mit dem Flugtaxi durch Europa – Du hast mit deinen Freunden ein Flugtaxi gebaut. Nun macht ihr euch auf die Reise durch das bunte Europa… Was entdeckt ihr?

Rubrik 1-3: Kinder an die Macht? -- Stell dir vor, du darfst entscheiden, was für Kinder verändert werden soll. Was würdest du tun?