Okt. 2018

Schulleben - OKTOBER 2018

"WIR SEHEN ROT"


  ROT - eine der ältesten Farben der Menschheit. Farbe elementarster Gefühle wie Liebe und Wut, Farbe des Lebens, der Fruchtbarkeit, des Feuers, Farbe für Wärme und Licht und verzehrende Glut. ROT - Farbe antiker Götter, geistlicher und weltlicher Würdenträger, Farbe der Politik.

   Die Einladung des Gemeindevereins Warmbronn, Werke von Schülern in den Räumlichkeiten des Bürgertreffs auszustellen, gab die Initialzündung. Über mehrere Wochen setzten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3b daraufhin mit einem  frei gewählten, für sie aber besonderen Thema auseinander. In einer eigens für den Anlass des Beginns der Ausstellung liebevoll angedachten Mini-Vernissage traten sie dann unter dem Motto "WIR SEHEN ROT" mit Farbspielen zu dieser großartigen Farbe an.

Das Buffet im Gemeindehaus

  Aufgefordert, nur in Rot zu gestalten, Schattierungen, Begrenzungen, Formen herauszuarbeiten und sich im Mischen und Auftragen von Farben mit unterschiedlichen Techniken zu versuchen, entstanden vielfältige Ansätze. Dass Rot eine Farbe mit hoher physikalischer Wirkung ist, weil rotes Licht aufgrund seiner Wellenlänge weiter sichtbar ist als andere Farben und gleichzeitig vom Auge als näher als andere Farben gesehen wird oder dass 140 000 weibliche Kermesläuse von den Kermeseichen gesammelt, getrocknet und zerrieben werden mussten, um 1 kg Farbe zum Färben für 10 kg Wolle  zu erhalten erfuhren die Schülerinnen und Schüler im Kunstunterricht der Schule im Rahmen des Projektes dann fast so nebenbei.

  Ein herzliches Dankeschön an den Gemeindeverein und hier insbesondere an Frau und Herrn Hein, die in reizender Zuarbeit diese Mini-Vernissage im Bürgertreff ermöglichten und unterstützt durch Eltern aus der Klasse 3b nicht nur eine gesellige und schöne Zeit des Miteinanders, sondern auch eine gelebte Verbindung zwischen Warmbronner Institutionen schufen. Danke!